„Bosnische Spieße“

bosnische-spiesse-branded

Auf einer Offroad Reise in Bosnien stieß ich auf viele herrliche gegrillte Leckereien.
Am meisten angetan haben es mit diese Spieße.
In Bosnien werden sie mit Kalbfleisch gefertigt, was dort zumindest für uns Deutsche bezahlbar ist.
Geschmacklich noch ein Hochgenuß, da die Tiere dort noch nicht aus einer Zucht kommen und mit Mastfutter gefüttert werden, sondern tatsächlich noch auf Wiesen leben und sich von dort wachsenden Kräutern und Gräßern ernähren. Das schmeckt man natürlich am Fleisch.
Kalbfleisch ist bei uns derzeit recht teuer, weshalb wir die Rezeptur etwas angepasst haben und Schweinenacken verwenden.

Zutaten (je nach Menge gewünschter Anzahl Spieße):

Schweinenacken in Scheiben (ca. 3mm dick – der Metzger schneidet Euch die gerne wie Rouladen zu)
Käse (je nach Geschmack, wir haben auf dem Bild oben einen Raclette Käse verwendet)
Lieblings Rub (wir haben hier unsere Magic Dust Mischung benutzt)
Spieße

 

Zubereitung:

Die Fleisch Rouladen beidseitig mit Eurem Lieblings Rub würzen.
Den Käse in Streifen schneiden welche so lange sind, wie die Fleisch Rouladen breit und ca. 1×1 cm dick.
Das Fleisch dann mit dem Käse aufwickeln und die Roulade auf einen Spieß aufstecken (wer 2 Spieße oder einen flachen Spieß benutzt, hat es beim Wenden einfacher).
Weitere Rouladen fertigen und auf die Spieße aufstecken.

Als Setup für Euren Grill benötigt ihr eine heiße direkte Grillzone (ca. 200°C ) und eine Zone im „low & slow“ Bereich (80° – 120° C) und am besten auf einem Grill mit Deckel.
Die Spieße in der heißen Zone von beiden Seiten scharf angrillen, was bei dem dünnen Fleisch nicht lange dauert und danach in die Niedertemperatur Zone um den Käse auf den gwünschten Schmelzpunkt zu bringen.

Wer mag darf um die Rouladen gerne einen Baconstreifen wickeln !

Guten Appetit !

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.