Bierjägerbraten mit Bohnenpfanne

Bierjägerbraten mit Bohnenpfanne
(Unser Rezept für die 3 Woche beim Grillkönig der Ortenau)

Zutaten für 4 Pers.:

Zutaten Bier-Senf-Marinade:

9 EL Olivenöl
6 EL Kronen Export
3 TL Senf (Dijon o. scharf)
1 ½ TL Senfkörner
9 Stiele Petersilie glatt
3 TL Thymian getrocknet
1 ½ TL Kräutersalz
1 ½ TL Pfeffer schwarz gemahlen
1 TL Paprika rosenscharf gemahlen
1 TL Currypulver
Zutaten Bier Jäger Braten:

1400-1500 Gramm Schweinehals
3 Paar Landjäger

 

Zutaten Bohnenpfanne:

2 Dose Kidney Bohnen
1 Dose Gemüsemais
1 Gemüsezwiebel
Magic Dust oder Cajun Gewürzmischung ( je nach Geschmack)
4-6 Zahnstocher oder Küchenfaden

Zutaten Farce (Füllung):

50g Toastbrot (ca. 1 Sandwichscheibe)
200g Schweinehals (nehmen wir vom Braten ab)
2 Eier Größe L
100g Mayonnaise (vorzugsweise selbstgemacht)
2 Stiele Petersilie glatt
Saft einer ½ Zitrone
Salz, Pfeffer (schwarz) und Cayenne Pfeffer

essen

Zubereitung Marinade:

Das Bier, Senf und das Öl gut verrühren. Den Rest hinzufügen und alles gut vermischen. Für ein noch intensiveres Geschmackserlebnis kann statt Pfeffer gemahlen auch ganzer schwarzer Pfeffer verwendet werden. In diesem Fall den Pfeffer sowie die Senfkörner rösten und danach in einem Mörser klein stossen, bevor man es mit den restlichen Zutaten vermengt.
Zubereitung Farce (Füllung):

Das Toastbrot im Mixer zerkleinern. Ei, Mayonnaise hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Cayenne nach belieben würzen. Blätter der Petersilie sowie Zitronensaft hinzugeben und mit ca. einem Drittel der eingefrorenen Fleischstücke im Mixer zu einem Brei mixen. Sobald die Stücke zermahlen sind nach und nach die restlichen Fleischstücke beigeben und zermahlen. Die fertige Farce (Füllung) bis zur Verwendung im Kühlschrank kaltstellen.

 

Zubereitung Bierjäger Braten:

Den Schweinehals am besten schon am Vorabend vor dem Grillen vorbereiten. Zuerst schneiden wir 200g des Schweinehals ab und in kleine Stücke und Gefrieren diese lose zwischen zwei Frischhaltefolien ein. Diese benötigen wir für die Farce (Füllung). In den verbleibenden Schweinehals schneiden wir eine tiefe Tasche, so dass nach allen Seiten noch ca. 1-2 cm Wandung stehen bleibt. Dann zwei Drittel der Marinade mit dem Fleisch in einen Zipbeutel packen und gut durchkneten, so dass das Fleisch komplett von der Marinade bedeckt ist. Gerne auch die Tasche von innen einreiben. Den Zipbeutel dann am besten über Nacht jedoch mindestens für 2-3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Nach dem der Braten ausreichend mariniert ist füllen wir diesen mit einem Großteil der Farce und stecken die Landjäger mit in die Tasche (ggf. die Landjäger etwas kürzen). Nun die Fleischtasche komplett mit Farce auffüllen und mit Zahnstochern oder Küchengarn verschließen. (sollte Farce übrig bleiben, kann diese z.B. in aufgerollten Wood Wraps (Zedernholz hauchdünn), mit gegart werden). Den Braten für ca. 2,5-3 Stunden bei ca. 150°C indirekt grillen und stündlich mit der übrigen Marinade bestreichen (in den letzten 40 Minuten nicht mehr).
Zubereitung Bohnenpfanne:

Die Bohnenpfanne bereiten wir rechtzeitig in einer Grillpfanne (am besten Gusseisen (Cast Iron) oder alternativ auch gerne in einem Dutch Oven) zu. Hierzu lassen wir in der Pfanne auf dem Grill etwas Butter zergehen und schwitzen darin die in grobe Stücke geschnittene Gemüsezwiebel an. Die Kidney Bohnen sowie den Gemüsemais hinzugeben und würzen. Wer es lieblich mag nimmt hierzu Magic Dust Gewürzmischung und wer es gerne schärfer mag kann auch eine Cajun Gewürzmischung verwenden.

 

Hat der Braten eine Kerntemperatur von 72°C erreicht vom Grill nehmen und etwas ruhen lassen, dann aufschneiden und mit der Bohnenpfanne servieren. Serviert Eueren Männern am besten noch das restliche Bier gut gekühlt dazu – Guten Appetit !!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.